Home / Test Luftentfeuchtungsgeräte

Test Luftentfeuchtungsgeräte

Test LuftentfeuchtungsgeraeteDamit Sie einfach und unkompliziert den idealen Entfeuchter finden können, haben wir für Sie einen Test Luftentfeuchtungsgeräte durchgeführt. In dem Test Luftentfeuchtungsgeräte gehen wir auf alle wichtigen Eigenschaften der Entfeuchter ein, und zeigen Ihnen die Unterschiede zwischen den einzelnen Geräten auf. Auch geben wir für jedes Gerät einen Verwendungstipp um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern. Da es auch bei den Entfeuchtern unterschiedliche Arten gibt, gehen wir in unseren Ratgebern auf diese detailliert ein.

Im Test Luftentfeuchtungsgeräte und in diesem Artikel gehen wir anhand einiger Beispiele auf die Besonderheiten jeder Anwendungsmöglichkeit von Entfeuchtern ein. Wir erklären Punkt für Punkt auf was man achten sollte, wenn man einen Entfeuchter kaufen und einsetzten möchte. Wir möchten Ihnen mit unserem Test Luftentfeuchtungsgeräte auch ein Gefühl dafür vermitteln, welche Eigenschaften für welche Anwendung wichtig sind.

Test Luftentfeuchtungsgeräte – Anwendungsgebiete der Luftentfeuchter

Wenn die Luftfeuchtigkeit in innerhalb einer Wohnung oder eines Hauses zu hoch wird, ist die Chance auf Schimmelbildung massiv erhöht. Hier im Test Luftentfeuchtungsgeräte finden Sie was hilft. Im Normalfall befindet sich die Luftfeuchtigkeit bei 60 bis 65 %. In diesem Bereich ist eine Schimmelbildung fast ausgeschlossen. Durch verschiedene Einflüsse kann die Luftfeuchtigkeit in dem Raum ansteigen. Das kann normale Ursachen haben, wie zu duschen oder zu baden, aufhängen der feuchten Wäsche oder es reicht auch schon die Anwesenheit von Menschen. Denn wir Menschen geben immer Feuchtigkeit in Form von Schweiß ab. Aber auch durch bauliche Mängel kann es zu einer erhöhten Feuchtigkeit kommen.

Jetzt zu den Luftentfeuchter Bestseller gelangen!

Etwa eine falsch angeschlossene Regenrinne leitet Wasser in die Wand, oder ein undichtes Dach lässt Wasser durch. Auch durch falsch oder fehlerhaft angeschlossene Badezimmerarmaturen kann Feuchtigkeit in das Mauerwerk eindringen. Bei allen genannten Beispielen steigt die Luftfeuchtigkeit in den betroffenen Räumen stark an. Normalerweise genügt ein häufiges Lüften aus, um die Schimmelgefahr wieder zu reduzieren. Aber in manchen Fällen reicht das nicht aus. Besonders wenn die Feuchtigkeit durch bauliche Mängel entsteht. Wenn das der Fall sein sollte, muss ein Luftentfeuchter eingesetzt werden. Um zu wissen welcher Entfeuchter wo eingesetzt werden kann haben wir einen ausführlichen Test Luftentfeuchtungsgeräte durchgeführt.

In unserem Test Luftentfeuchtungsgeräte gehen wir nicht nur auf die verschiedenen Eigenschaften der Geräte ein, sondern zeigen auch für jedes Gerät wo es eingesetzt werden sollte. Die typischen Anwendungsbereiche für Entfeuchter sind:

  • Feuchträume
  • Wohnzimmer
  • Schlafzimmer
  • Keller
  • Und den Innenausbau

Warum der Innenausbau auch angeführt wird, werden wir später genauer erklären. Nun gehen wir im Test Luftentfeuchtungsgeräte alle Anwendungsbereiche Punkt für Punkt durch, und zeigen alle Besonderheiten auf.

Test Luftentfeuchtungsgeräte – Feuchträume

In den Feuchträumen, also Bad und WC, entsteht Feuchtigkeit durch die gewöhnliche Benutzung. Bei einem Vollbad oder einer ausgiebigen Dusche wird sehr viel Feuchtigkeit in die Raumluft eingebracht. Normalerweise ist in einem Bad eine ausreichende Lüftung angebracht oder es ist ein Fenster vorhanden mit dem gut gelüftet werden kann. Reicht die Lüftung allerdings nicht aus, entsteht sehr schnell Schimmel in den Ecken des Raums oder an den Fliesenfugen. Besonders die Fliesenfugen werden vom Schimmel bevorzugt. In unserem Test Luftentfeuchtungsgeräte hat sich gezeigt, dass für ein Badezimmer kein besonderer Entfeuchter nötig ist. Aber wie im Test Luftentfeuchtungsgeräte beschrieben, sollten Sie dennoch auf eine ausreichende Entfeuchtungsleistung achten. Der Raum sollte auch nicht kleiner sein als der Entfeuchter maximale entfeuchten kann.

Test Luftentfeuchtungsgeräte – Wohnzimmer

Im Wohnzimmer gibt es normalerweise keine solch starken Feuchtigkeitsquellen wie in einem Badezimmer. Aber dennoch kann es bei gewissen Umständen zu einer erhöhten Luftfeuchtigkeit kommen. Zum Beispiel wenn die Wand durch einen Baufehler das Regenwasser aufnimmt und die Feuchtigkeit nach Innen wieder abgibt. Wenn es im Wohnzimmer zu einer erhöhten Luftfeuchtigkeit kommt, muss sie umgehend reduziert werden. Im Test Luftentfeuchtungsgeräte haben wir auch überprüft welche Entfeuchter für das Wohnzimmer geeignet sind. Wenn die Entfeuchtungsleistung und die maximale Raumgröße passen, sollten Sie auch noch die Lärmbelastung berücksichtigen. Denn wenn der Entfeuchter im Dauerbetrieb eingeschaltet sein muss, kann es vor allem in den Abendstunden stören. Wenn der gemütliche Fernsehabend oder das EM – Finale jäh durch den Entfeuchter unterbrochen wird, schadet der Luftentfeuchter mehr als er hilft.

Test Luftentfeuchtungsgeräte – Schlafzimmer

Extra für das Schlafzimmer gibt es eine eigene Art von Kondensationsentfeuchtern. Denn in unserem Test hat sich gezeigt, dass es im Schlafzimmer auf ganz andere Eigenschaften ankommt als im Badezimmer. Die sonst wichtigsten Eigenschaften von Luftentfeuchtern sind im Schlafzimmer eher vernachlässigbar. Ein Schlafzimmer ist in der Regel nicht sehr groß und benötigt deshalb auch nicht unbedingt eine hohe Entfeuchtungsleistung. Am wichtigsten im Schlafzimmer ist, dass entstehende Betriebsgeräusch. Denn wenn ein surrender Entfeuchter Nacht für Nacht den unverzichtbaren Schlaf verhindert oder beeinträchtigt, muss er wieder weg. Unser Test Luftentfeuchtungsgeräte hat ergeben, dass es durchaus sehr leise Luftentfeuchter gibt, die den Schlaf nicht stören.

PROFI – Tipp: Im Test Luftentfeuchtungsgeräte hat sich gezeigt, dass zwar die Entfeuchtungsleistung im Schlafzimmer nicht so wichtig ist. Aber wenn der Entfeuchter über einen Automatik Betrieb verfügt, können die Betriebsperioden durch eine höhere Entfeuchtungsleistung teilweise drastisch reduziert werden.

Test Luftentfeuchtungsgeräte – Keller

Bei einem Keller kann die Feuchtigkeit viele Ursachen haben. Oft dringt Feuchtigkeit von außen in die Kellerwände ein und erzeugt im Keller eine viel zu hohe Luftfeuchtigkeit. Um den Keller nun richtig zu entfeuchten, zählen wieder primär die Entfeuchtungsleistung und die maximale Raumgröße, wie sich in unserem Test Luftentfeuchtungsgeräte gezeigt hat. Alle anderen Eigenschaften sind eher zu vernachlässigen, da sie für den Einsatz im Keller nicht relevant sind.

PROFI-Tipp: Beim Test Luftentfeuchtungsgeräte hat sich gezeigt, dass auch der ganze Keller ohne Probleme auf einmal entfeuchtet werden kann, wenn man einfach alle Türen zu den anderen Räumen offen lässt.
Test Luftentfeuchtungsgeräte – Fazit

Durch unseren Test Luftentfeuchtungsgeräte haben wir einen sehr guten Überblick und ein sehr gutes Hintergrundwissen zum Thema Luftentfeuchter aufgebaut. Diese Informationen wollen wir an Sie weiter geben, damit Sie den perfekten Luftentfeuchter für Ihr Zuhause finden können und endlich die drohende Schimmelgefahr abwenden können.

Mit einem Luftentfeuchter können Sie schnell, einfach und effektiv die Luftfeuchtigkeit in Ihren vier Wänden reduzieren. Dabei gilt es aber einige wichtige Regeln zu brachten. Denn je nach Anwendungsort, muss ein Luftentfeuchter andere Eigenschaften aufweisen. Wenn ein Luftentfeuchter für ein Schlafzimmer angeschafft werden muss, sind ganz andere Eckpunkte wichtiger, als bei einem Luftentfeuchter für den Keller. Wir haben Ihnen in unserem Test Luftentfeuchtungsgeräte hier einen Überblick gegeben, auf was bei einem Luftentfeuchter Einkauf zu achten ist. Das soll Ihnen helfen sich im undurchsichtigen Dschungel der unzähligen Modelle zurechtzufinden. Nach diesem kleinen Überblick möchten wir Ihnen noch empfehlen sich auch unsere einzelnen Test Luftentfeuchtungsgeräte durchzulesen und sich in den Testberichten alle Geräte genauer anzusehen.

Jetzt zu den Luftentfeuchter Bestseller gelangen!