Home / Luftentfeuchtungsgeräte Test

Luftentfeuchtungsgeräte Test

luftentfeuchtungsgeraete testBei dem Kauf eines Luftentfeuchters sollten Sie niemals nur nach dem Äußeren gehen, denn dann wird Ihnen ein Fehlkauf frei Haus geliefert, deswegen erfahren Sie hier im Luftentfeuchtungsgeräte Test alle Details die für einen Raumentfeuchter-Kauf wichtig sind. In diesem Artikel gehen wir auf alle wichtigen Merkmale, eines Luftentfeuchters ein. Noch dazu haben wir diese Merkmale in übersichtlichen Gruppen zusammengefasst und erläutern Ihnen ganz genau warum jede dieser Eigenschaften so wichtig ist. Im Luftentfeuchtungsgeräte Test wird genau auf die technischen Eckdaten eines Entfeuchters, der Wassertankgröße und die Energieeffizienz, sowie die Lärmbelastung während des Betriebs eingegangen.

Dieser Artikel verdeutlicht Ihnen, auf was es bei einem Luftentfeuchter ankommt und auf welche Merkmale in dem Luftentfeuchtungsgeräte Test eingegangen wurde. Das hilft unsere Testentscheidungen zu verstehen und nachvollziehen zu können. So können Sie den perfekten Raumluftentfeuchter für Ihr Zuhause finden.

Luftentfeuchtungsgeräte Test – Was ist bei Luftentfeuchtern wichtig?

Bei den Luftentfeuchtungsgeräten gibt es unzählige Modelle in allen Preissegmenten. Um diese gut miteinander vergleichen zu können, haben wir uns für fünf Merkmale entschieden. Der Vergleich dieser fünf Merkmale schafft einen Überblick über die breite Produktpalette der Entfeuchter. Diese Merkmale wurden sorgfältig aus der Fülle der technischen Daten dieser Geräte ausgewählt, somit sind keine unsinnigen Zahlenkolonen in unserem Luftentfeuchtungsgeräte Test zu finden.

Diese fünf Merkmale im Luftentfeuchtungsgeräte Test  sind:

  • die maximale Raumgröße
  • die maximale Entfeuchtungsleistung (bei Idealbedingungen)
  • die Größe des Wassertanks
  • der Stromverbrauch
  • die maximale Geräuschentwicklung

Zu jedem dieser Merkmale gibt es eine genaue Überlegung warum sie in diesem Luftentfeuchtungsgeräte Test behandelt wurden. Im Test wurde jedes Gerät sorgfältig und strukturiert auf Herz und Nieren geprüft und es wurde auch auf etwaige Besonderheiten der einzelnen Geräte geachtet. Im Folgenden wird nun auf jedes einzelne Merkmal, aus dem Luftentfeuchtungsgeräte Test, genauestens eingegangen und Ihnen vorgestellt.

Luftentfeuchtungsgeräte Test – Technische Eckdaten

Unter den technischen Eckdaten wurden die wichtigsten technischen Eigenschaften der Geräte in dem Luftentfeuchtungsgeräte Test zusammengefasst. Zu ihnen zählen die maximale Raumgröße und die maximale Entfeuchtungsleistung.

Der in dem Luftentfeuchtungsgerät verbaute Ventilator hat die Aufgabe die Raumluft umzuwälzen und sie über den Kondensator zu leiten, um die Feuchtigkeit aus der Luft kondensieren zu lassen. Je größer ein Raum ist, desto leistungsfähiger muss der Ventilator sein um die gesamte Luft im Raum umwälzen zu können. Je nach der Umwälzleistung der verbauten Ventilatoren lassen sich die Geräte nun in verschiedene maximale Raumgrößen einteilen. Meistens wird zusätzlich zur maximalen Raumgröße auch das maximale Raumvolumen angegeben, das der Entfeuchter umwälzen kann. Denn gerade in Altbauten sind die Decken doch etwas höher als in modernen Wohnungen, damit muss oftmals ein leistungsfähigerer Luftentfeuchter verwendet werden.

Jetzt zu den Luftentfeuchter Bestseller gelangen!

Die maximale Entfeuchtungsleistung eines Luftentfeuchters gibt an, wie viel Wasser, in Liter (l), der Entfeuchter aus der Raumluft innerhalb eines Tages entfernen kann. Dieser Wert ist allerdings immer bei idealen Bedingungen gemessen worden. Diese idealen Bedingungen sind: mehr als 90% Luftfeuchtigkeit und eine Raumtemperatur von 35 °C. In dem Luftentfeuchtungsgeräte Test wurden ausschließlich die idealen Werte der einzelnen Geräte miteinander verglichen. Weil somit die wirklich maximalen Entfeuchtungsleistungen miteinander verglichen werden.

Luftentfeuchtungsgeräte Test – Wassertank und Schlauchanschluss

Während des Entfeuchtens entsteht Wasser am Kondensator des Luftentfeuchters. Dieses kondensierte Wasser ist im Normalfall vollständig klar und geruchlos. Es muss allerdings aufgefangen werden, um es entsorgen zu können. Bei so gut wie allen handelsüblichen, elektrisch betriebenen Luftentfeuchtern übernimmt das Auffangen der Wassertank. Je nach Gerät bewegt sich die Kapazität des Wassertanks zwischen 1,5 und 5 Liter. Je höher die Entfeuchtungsleistung des Gerätes ist, desto größer sollte der auch der Wassertank werde. Wenn ein Entfeuchter mit hoher Entfeuchtungsleistung einen kleinen Wassertank besitzt, ist dieser in der Regel schnell gefüllt. Dann muss der Wassertank oft überprüft werden, damit der Tank nicht überläuft.

Tipp: Ein Schlauchanschluss ermöglicht den bedenkenlosen Dauereinsatz Ihres Luftentfeuchters.

Alternativ haben viele Geräte einen zusätzlichen Schlauchanschluss verbaut. Wenn dieser genutzt wird kann das kondensierende Wasser direkt abgeleitet werden. So ist es kein Problem den Entfeuchter unbeaufsichtigt im Dauerbetrieb laufen zu lassen, weil das ganze entstehende Wasser direkt entsorgt wird. Wenn ein Gerät aus dem Luftentfeuchtungsgeräte Test über diese Funktion verfügt, haben wir speziell darauf hingewiesen.

Luftentfeuchtungsgeräte Test – Energieeffizienz und Hörbarkeit

Da beim entfeuchten der Raumluft Wasser kondensieren soll, ist Energie notwendig um die Luft weit genug abkühlen zu können. Damit verbraucht der Luftentfeuchter Strom, um seine Aufgabe zu erfüllen. Im Luftentfeuchtungsgeräte Test wurde der Stromverbrauch aller Testgeräte ermittelt, um deren Energieeffizienz miteinander vergleichen zu können. Damit wurden im Luftentfeuchtungsgeräte Test die Stromfresser von den Sparsamen getrennt.

Info: Der Stromverbrauch der Testgeräte hatte im Luftentfeuchtungsgeräte Test einen großen Einfluss auf das Endergebnis. Denn Energieeffizienz ist uns ein sehr wichtiger Punkt, der Umwelt zu liebe.

Im vollen Betrieb eines Luftentfeuchters entsteht natürlich auch Lärm, deswegen wird der entstehende Geräuschpegel auch im Luftentfeuchtungsgeräte Test untersucht. Durch den laufenden Ventilator und den brummenden Kompressor kann ein Entfeuchter durchaus relativ laut werden. Bei einem leistungsvollen Entfeuchter für den Keller nimmt man das laute Betriebsgeräusch in Kauf, allerdings kann es im Wohnzimmer beim Fußball sehen wirklich nervig werden. Und in einem Schlafzimmer ist der entstehende Geräuschpegel sogar Kaufentscheidend! Weil wer möchte denn gerne alle zwei Stunden von dem startenden Luftentfeuchter aus seinem wohlverdienten Schlaf gerissen werden? Gerade in Wohnräumen ist es besonders wichtig ein leise arbeitendes Gerät anzuschaffen, damit es im täglichen Leben nicht stört. Im Luftentfeuchtungsgeräte Test haben wir jeden getesteten Entfeuchter einem idealen Anwendungsort zugeteilt, je nach Geräuschbelastung im Betrieb.

Luftentfeuchtungsgeräte Test – Fazit

Im durchgeführten Luftentfeuchtungsgeräte Test wurden alle getesteten Geräte penibel genau untersucht und verglichen. Dabei wurden folgende fünf Eigenschaften für einen guten Vergleich der Testgeräte ausgewählt und genau beschrieben:

  • die maximale Raumgröße
  • die maximale Entfeuchtungsleistung (bei Idealbedingungen)
  • die Größe des Wassertanks
  • der Stromverbrauch
  • die maximale Geräuschentwicklung

Die maximale Raumgröße und die Entfeuchtungsleistung eines Luftentfeuchters wurden im Luftentfeuchtungsgeräte Test zu den technischen Eckdaten zusammengefasst. Sie beschreiben die Entfeuchtungsleistung und die Entfeuchtungseffektivität eines Raumluftentfeuchters. Besonders bei der Anwendung des Entfeuchters in großen oder hohen Räumen sollte auf diese technischen Eckdaten aus dem Luftentfeuchtungsgeräte Test geachtet werden.

Für die Entsorgung des entstandenen Wassers kann je nach Entfeuchter der integrierte Wassertank oder, wenn vorhanden, ein Schlauchanschluss genutzt werden. Bei einem Betrieb mit Schlauch kann der Luftentfeuchter unbeaufsichtigt im Dauerbetrieb eingesetzt werden. Auch die Energieeffizienz und der maximale Geräuschpegel sollten nicht vernachlässigt werden, weil sie für den späteren Betrieb des Gerätes sehr wichtig sind. Deshalb wurden sie natürlich auch im Luftentfeuchtungsgeräte Test berücksichtigt. Der Stromverbrauch ist gerade im Dauerbetrieb relevant, weil dann der Luftentfeuchter oftmals das ganze Jahr läuft. Genauso verhält es sich mit der Geräuschbelastung. Wenn der Entfeuchter das ganze Jahr über im Wohnzimmer aufgestellt sein muss, dann unterbricht, oder ruiniert ein zu lautes Gerät regelmäßig den gemütlichen Abend vor dem Fernseher.

Jetzt zu den Luftentfeuchter Bestseller gelangen!