Home / Keller Entfeuchter

Keller Entfeuchter

Keller EntfeuchterKeller Entfeuchter sind Kondensationsentfeuchter die spezielle Anforderungen erfüllen. Diese höheren Ansprüche gegenüber einem herkömmlichen Entfeuchter sind notwendig, weil ein Keller Entfeuchter schnell die Feuchtigkeit aus einem gesamten Keller holen muss. Dazu sind eine sehr gute Entfeuchtungsleistung und eine sehr gute Luftumwälzung notwendig. Das sind die notwendigen Anforderungen, die ein Kondensationsentfeuchter erfüllen muss, um Keller Entfeuchter genannt zu werden. Allerdings braucht ein Keller Entfeuchter oft mehr Strom als ein gewöhnlicher Entfeuchter.

Im Keller ist es deswegen wichtig, die Feuchtigkeit schnell zu entfernen weil im Allgemeinen wenig Luftzirkulation herrscht und die Räume nicht so stark frequentiert werden wie Wohnraume. Da wird eine zu hohe Luftfeuchtigkeit oft nicht rechtzeitig erkannt. Das führt schnell zu Schimmelbildung und einem unangenehmen, muffigen Geruch. Diese Probleme kann ein Keller Entfeuchter schnell und effizient lösen.

Keller Entfeuchter – Warum notwendig?

Wasser kann aus vielen Gründen in den Keller eindringen. Wenn der Keller unzureichend abgedichtet ist, kann Feuchtigkeit aus dem Erdreich in die Wände und den Boden des Kellers eindringen. Man kann das durch eine immer feuchte Raumluft oder an feuchten Wänden feststellen. In Extremfällen kann das Wasser aus der Luft auch schon an Objekten oder Möbeln im Keller kondensieren, aber dann ist eh schon Feuer am Dach. In seltenen Fällen kann es auch vorkommen, dass bei einem hohen Grundwasser und unzureichender Abdichtung, das Wasser in den Boden eindringen kann und so sich die Luftfeuchtigkeit im Keller auch wieder massiv erhöht. Wenn die Feuchtigkeit von außen kommt, ist das große Problem, dass sich das kondensierende Wasser an der Innenwand unter Tapeten oder direkt in der Wandfarbe bildet. Wenn dann auch noch keine Luftbewegung stattfindet, hat der Schimmel freien Lauf. Ein erstes Indiz hierfür ist gefunden, wenn sich im Keller ein muffeliger Geruch bildet, der immer wieder kommt. Dann ist es nicht mehr lange bis sich die ersten Schimmelspuren zeigen.

TIPP: Wenn es in Ihrem Keller bereits zu Schimmelbildung gekommen ist, entfernen Sie den Schimmel auf gar keinen Fall selbst. Es besteht akute Gesundheitsgefahr. Lassen Sie eine Schimmelentfernung immer von einem Profi durchführen und entfernen Sie am besten alle Kleidungsstücke, Matratzen, Vorhänge und Möbel aus dem betroffenen Raum. Denn gerade in Textilien kann sich der Schimmel sehr gut festsetzten.

Bis jetzt sind wir nur auf bauliche Mängel eingegangen, aber auch durch einen Schicksalsschlag kann Wasser in den Keller eindringen. Dabei ist ein Wasserrohrbruch noch der harmloseste. Wenn z.B. bei dem Warmwasser-Boiler oder der Heizung ein Rohr platzt, werden durchaus große Mengen Wasser freigesetzt. Wenn das im Urlaub, oder an einem Wochentag passiert, wenn niemand zu Hause ist, kann das Wasser ungehindert in den Boden und die Wände des Kellers eindringen. Und es ergibt sich, genauso wie vorher erwähnt, eine sehr gute Möglichkeit für den Schimmel, sich auszubreiten. Aber auch ein Unwetter kann einen Keller fluten. Dabei müssen nicht einmal bauliche Mängel vorhanden sein. Bei sintflutartigen Regenfällen, wie sie immer häufiger vorkommen, kann alleine die schiere Wassermasse ausreichen, um ein Kellerfenster zu beschädigen und dann eindringen zu können. Da ist dann besonders Eile geboten, dass eingedrungene Wasser muss schnellstmöglich entfernt werden, um katastrophale Schäden zu verhindern.

Jetzt zu den Luftentfeuchter Bestseller gelangen!

Nach der erfolgreichen Entfernung des baulichen Mangels oder des eingedrungenen Wassers, muss auch die Kellersubstanz schnellstens wieder getrocknet werden. Denn nur dann können Langzeitfolgen und Spätfolgen erfolgreich vermieden werden. Für die notwendige Entfeuchtung empfehlen wir, einen Keller Entfeuchter einzusetzen. Keller Entfeuchter sind Entfeuchtungsgeräte die über eine sehr hohe Entfeuchtungsleistung und Umwälzleistung besitzen. Damit kann ein Keller Entfeuchter den durch Feuchtigkeit bedrohten Keller schnell und effektiv von Restfeuchte befreien. Das trägt maßgeblich dazu bei weitere Schimmelbildung zu verhindern.

Keller Entfeuchter – Worauf muss ich beim Kauf achten?

Keller Entfeuchter sollen die Feuchtigkeit möglichst schnell aus dem Keller entfernen. Das macht ihre Leistung zum wichtigsten Merkmal. Dabei ist es egal ob der Keller Entfeuchter nur kurzzeitig eingesetzt wird, oder ein Dauerbetrieb geplant ist. Gehen wir nun Punkt für Punkt durch, um Ihnen alle wichtigen Eigenschaften eines Keller Entfeuchter aufzuzeigen, damit Sie das ideale Gerät für Ihren Keller finden.

Zu den wichtigsten Eigenschaften eines Keller Entfeuchter zählen:

  • maximale Raumgröße
  • Entfeuchtungsleistung
  • Wassertankvolumen oder Schlauchanschluss

Weniger wichtig, aber nicht zu vernachlässigen, sind für einen Keller Entfeuchter folgende Punkte:

  • Stromverbrauch
  • Betriebsgeräusch

Das Betriebsgeräusch zählt deswegen zu den weniger wichtigen Eigenschaften, weil es in einem Keller meistens egal ist, wie laut der Keller Entfeuchter wird. Auch der Stromverbrauch zählt zu den weniger wichtigen Eigenschaften, weil er in einem Notfall nebensächlich ist. Der Stromverbrauch sollte allerdings nicht unterschätzt werden wenn es zu einem Dauereinsatz des Keller Entfeuchter kommt. Dann kann ein hoher Stromverbrauch zusätzliche Kosten verursachen, die nicht unterschätzt werden dürfen.

Die maximale Raumgröße, die ein Keller Entfeuchter entfeuchten kann, hängt maßgeblich von seinem Ventilator ab. Dieser leitet die Raumluft durch den Entfeuchter damit die Feuchtigkeit in seinem Inneren kondensieren kann. Je leistungsfähiger der Ventilator ist, desto mehr Luft kann der Entfeuchter in einem Tag durchleiten.

Die Entfeuchtungsleistung gibt an, wie viel Wasser der Keller Entfeuchter innerhalb eines Tages aus der Luft entfernen kann. Je mehr Wasser aus der Luft kondensiert werden kann, desto schneller kann der Keller Entfeuchter die Luftfeuchtigkeit reduzieren. Das ist besonders dann wichtig, wenn nach einem Wasserschaden die Wände und der Boden des Kellers entfeuchtet werden sollen.

Je größer das Wassertankvolumen des Keller Entfeuchter ist, desto länger kann er durchlaufen ohne entleert werden zu müssen. Im Idealfall ist auch ein Schlauchanschluss vorhanden, damit der Entfeuchter auch komplett unbeaufsichtigt arbeiten kann.

Keller Entfeuchter – Fazit

Es gibt viele unterschiedlichste Gründe warum es notwendig sein kann, den Keller entfeuchten zu müssen. Entweder bauliche Mängel oder nicht planbare Umwelteinflüsse, auf die man keinen Einfluss hat. Aber eines habe sie alle gemeinsam. Es muss schnellstmöglich entfeuchtet werden, sonst kommt es zu ungewollten und gesundheitsschädlichen Schimmel. Das sollte tunlichst vermieden werden.

Aber egal warum es notwendig ist die Luft in einem Keller zu trocknen, ein Keller Entfeuchter ist dafür immer die richtige Wahl. Er ist perfekt für die Bekämpfung von muffigen Geruch sowie der Entfernung der Ursache für Schimmelbildung geeignet. Wichtig ist, dass der Keller Entfeuchter über eine hohe Entfeuchtungsleistung und einer großen maximalen Raumgröße verfügt. Auch der Wassertank es Keller Entfeuchter sollte nicht vernachlässigt werden. Denn umso größer dieser ist, umso länger kann das Gerät ohne weitere Beaufsichtigung arbeiten.

Jetzt zu den Luftentfeuchter Bestseller gelangen!