Home / Bauhaus Luftentfeuchter

Bauhaus Luftentfeuchter

Bauhaus LuftentfeuchterWas versteht man unter einem Bauhaus Luftentfeuchter? Genau dieser Frage gehen wir in diesem Artikel nach. Wir zeigen Ihnen wie er genau funktioniert und auch wofür ein Bauhaus Luftentfeuchter eingesetzt werden kann. Zum Abschluss gehen wir noch eine häufige Frage ein. Und zwar: Wie wichtig ist die Leistung eines Bauhaus Luftentfeuchter? Wir beschäftigen uns auch mit der Höhe der Leistung. Ist es besser einen Bauhaus Luftentfeuchter mit hoher Leistung oder mit niedriger Leistung anzuschaffen. Ebenfalls erklären wir, wie man die Leistung eines Entfeuchters richtig einschätzen kann und auf was vor und bei einem Kauf zu achten ist.

Der Begriff Bauhaus steht dabei primär für eine große Bauhaushandelskette, die sich hauptsächlich auf Baumaterialien, Handwerksausrüstung, Material und Werkzeug für Holzarbeiten spezialisiert hat. In dem Sortiment finden sich aber auch Luftentfeuchter. Das Bauhaus hat auch ein paar Luftentfeuchter getestet und die jeweiligen Punkte kurz zusammengefasst und einige Testvideos erstellt.

Bauhaus Luftentfeuchter – Was ist ein Bauhaus Luftentfeuchter?

Ein Bauhaus Luftentfeuchter hat die Aufgabe, die Luftfeuchtigkeit in Innenräumen zu reduzieren und so die gefährlichen Spätfolgen von zu feuchter Luft zu verhindern. Diese Spätfolgen können von einem muffigen Geruch, stinkender Kleidung bis zur Schimmelbildung sein. Zu einer Schimmelbildung kann es kommen, wenn sich in einem Raum über einen längeren Zeitraum zu viel Luftfeuchtigkeit befindet. Wenn es in einem Raum aus diversen Gründen zu einer erhöhten Feuchtigkeit kommt, kann an feuchten Stellen im Raum Wasser kondensieren. Dann kommt es an genau diesen Stellen zu Schimmelbildung. Dieser Schimmel darf auf keinen Fall unterschätzt werden, denn er ist akut Gesundheitsgefährdend. Zu den ersten Folgen zählten tränende Augen, juckende Haut und erste Atemwegsbeschwerden. Nach einem anhaltenden Kontakt mit Schimmel können die Folgen viel einschneidender Ausfallen. Asthma und Allergien sind die wahrscheinlichsten Folgen nach einem lang anhaltenden Schimmelkontakt. Genau diese gesundheitlichen Risiken müssen unbedingt vermieden werden. Das bedeutet die Schimmelbildung zu verhindern, und genau das kann ein Bauhaus Luftentfeuchter.

Doch wie kann ein Bauhaus Luftentfeuchter dabei helfen die Luftfeuchtigkeit zu reduzieren? Das Prinzip des Bauhaus Luftentfeuchter ist simpel. Ihr Aufgabenteil ist denkbar einfach. Sie müssen den Entfeuchter einfach nur in dem Raum aufstellen, mit der Steckdose verbinden und den Entfeuchter einschalten. Den Rest macht der Entfeuchter ganz von alleine. Nach einiger Zeit im Betrieb, muss der Entfeuchter entleert werden. Oder besser gesagt der Wassertank des Entfeuchters. Dieser ist in den meisten Fällen einfach zu entnehmen und das Wasser kann dann in die Kanalisation entleert werden. Das einfachste ist den Wassertank einfach in eine Toilette zu entleeren. Das können Sie sich ersparen indem Sie den Schlauchanschluss ihres Bauhaus Luftentfeuchter verwenden. Bei den meisten Entfeuchtern sollte so einer vorhanden sein. Wenn der Entfeuchter über den Schlauchanschluss entwässert wird, entfällt das Ausleeren des Wassertanks komplett. So kann der Bauhaus Luftentfeuchter unbeaufsichtigt im Dauerbetrieb eingesetzt werden, ohne dass Sie ständig den Wassertank entleeren müssen.

Jetzt zu den Luftentfeuchter Bestseller gelangen!

Bauhaus Luftentfeuchter – Weitere Merkmale

Alle restlichen Aufgaben übernimmt der Bauhaus Luftentfeuchter voll automatisch. Über einen Kompressor kühlt er ein Drainagesystem ab, an dem wiederum das Wasser aus der Luft kondensieren kann. Dieses Wasser leitet er vollautomatisch in den Wassertank, oder entfernt es über den Schlauchanschluss. Um die Raumluft effizient entfeuchten zu können, sollte sie durch den Bauhaus Luftentfeuchter durchgeleitet werden. Das übernimmt der in dem Gerät verbaute Ventilator. Der Ventilator saugt die Luft aus der Umgebung an und leitet sie über das Drainagesystem, wo sie entfeuchtet wird. Danach wird sie wieder aus dem Gerät geleitet und in die Umgebung abgegeben. So kann der Bauhaus Luftentfeuchter gewährleisten, dass auch die gesamte Raumluft gleichmäßig entfeuchtet wird. Wie stark die Raumluft vom Entfeuchter entfeuchtet wird, hängt von der Leistung des Kompressors und des Ventilators ab. Die Leistung des Kompressors in Verbindung mit dem Drainagesystem wird bei den Entfeuchtern unter dem Begriff Entfeuchtungsleistung zusammengefasst. Je höher die Entfeuchtungsleistung ist, desto mehr Feuchtigkeit kann der Entfeuchter aus der Luft entfernen. Typischerweise wird hierbei die maximal entferne Wassermenge innerhalb von 24 Stunden angegeben. Die Leistung des Ventilators wird entweder als Umwälzleistung in m³ oder als maximale Raumgröße in m² angegeben. Dabei gilt ebenso, je höher dieser Wert ist, desto mehr Leistung besitzt der Bauhaus Luftentfeuchter.

Bauhaus Luftentfeuchter – Hohe Leistung oder besser geringe Leistung?

Die Leistung des Bauhaus Luftentfeuchter sollte individuell an die gegebenen Räumlichkeiten angepasst werden. Es ist nicht immer von Vorteil, den stärksten Entfeuchter zu kaufen, wenn er nur in einem kleinen Raum eingesetzt werden soll. Auch sollte nicht der schwächte angeschafft werden, nur weil er am wenigsten Strom verbraucht.

Je nach Raumgröße sollte ein Entfeuchter mit der passenden Umwälzleistung, oder eben einer passenden maximalen Raumgröße gekauft werden. Im Idealfall ist die Umwälzleistung gleich hoch, oder sogar ein bisschen höher als die vorhandene Raumgröße. Dann ist der Raum kein Problem für den Entfeuchter. Die Entfeuchtungsleistung sollte nach der vorhandenen Feuchtigkeit und der geplanten Einsatzzeit gewählt werden. Bei sehr feuchten Räumen wie Bädern oder Kellerräumen sollte der Bauhaus Luftentfeuchter über eine hohe Entfeuchtungsleistung verfügen, um eine ausreichende Entfeuchtung gewährleisten zu können. Bei einem längeren Einsatz des Entfeuchters sollte ebenfalls eine höhere Entfeuchtungsleistung gewählt werden. Denn bei einer hohen Leistung muss er nur kurzzeitig laufen, um die gewünschte Feuchtigkeit zu erzielen. Wenn der Bauhaus Luftentfeuchter nur eine geringe Entfeuchtungsleistung aufweisen kann, sind meist sehr lange Betriebsperioden notwendig die dann auch sehr viel Strom verbrauchen.

Bauhaus Luftentfeuchter – Fazit

Wenn Sie dringend die Luftfeuchtigkeit reduzieren wollen, und sich deswegen für einen Bauhaus Luftentfeuchter entschieden haben, haben Sie eine ausgezeichnete Wahl getroffen. Aber im Grunde ist jeder elektrisch betriebene Luftentfeuchter geeignet, um den Folgen von einer zu hohen Luftfeuchtigkeit vorzubeugen. Denn es sollte unbedingt einer Schimmelbildung vorgebeugt werden.

Die Bedienung eines Bauhaus Luftentfeuchters ist kinderleicht und unkompliziert. Einfach den Stecker in die Steckdose einstecken und das Gerät einschalten. Mehr müssen Sie nicht machen, denn die ganze Arbeit übernimmt der Bauhaus Luftentfeuchter. Mit der Hilfe eines Kompressors und eines Drainagesystems entfernt der Bauhaus Luftentfeuchter zuverlässig jede überschüssige Feuchtigkeit aus der Raumluft. Der eingebaute Ventilator leitet die Raumluft durch das Gerät und garantiert eine gleichmäßige Entfeuchtung. Sie sollten aber auch auf eine möglicherweise vorhandene Zusatzausstattung abseits den gewöhnlichen Eigenschaften des Bauhaus Luftentfeuchter achten. Zum Beispiel können Sie bei einem Gerät mit Hygroskop die gewünschte Zielluftfeuchtigkeit einstellen, die gewünscht ist.

Jetzt zu den Luftentfeuchter Bestseller gelangen!